Die Bolaño-Route

Diese thematische Route folgt den Lebensräumen des chilenischen Dichters und Schriftstellers Roberto Bolaño, der im Jahr 1985 nach Blanes kam und sich die Stadt bis zu seinem Tod im Jahr 2003 zu eigen machte. Ein jeder der Streckenabschnitte wird von Texten des Autors aus unterschiedlichen Quellen begleitet: Interviews, journalistische Artikel, Romane… Die diese begleitenden Fotografien bringen dem Besucher die Stadtlandschaft auf erlebnisorientierte Weise näher und zeigen die Veränderungen, die einige Orte im Laufe der Zeit erfahren haben. In Bolaños Werk sind die Referenzen des Schriftstellers in Bezug auf Blanes reichlich vorhanden und der Schriftsteller hob den abwechslungsreichen, pluralistischen und toleranten Charakter der Stadt hervor. Die Route, die im Bahnhof startet, führt an einer Reihe von Orten vorbei, an denen wir die Spur von Bolaño finden, wie sein Haus oder sein letztes Studio in der Rambla Joaquim Ruyra und an Orten, die regelmäßig von ihm besucht wurden, wie der Apotheke Oms, dem Schreibwarengeschäft Bitlloch, dem Restaurant Can Dimas oder dem Schreibwarengeschäft Sant Jordi, unter anderem.

Roberto-Bolaño

PDF verkleinern

Die Bolaño Route